Was ist das Elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV)?

Geändert am Thu, 30 Mar 2023 um 12:37 PM

In diesem Beitrag geben wir Ihnen eine kurzen Überblick über das Elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV).



INHALTSVERZEICHNIS



Das Elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV)

Das Elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) ist ein vorgeschriebenes Verfahren zur Abfallnachweisführung für nachweispflichtige, d.h. in der Regel gefährliche Abfälle. Es dient dazu, den Weg der Abfälle von der Entstehung bis zur Entsorgung zu verfolgen.

Das Verfahren ist seit 1. April 2010 in Kraft und verpflichtet (fast) alle Beteiligten (d.h. fast alle Erzeuger, Besitzer, Beförderer, Einsammler und Entsorger gefährlicher Abfälle sowie die zuständigen Behörden), ihre Belege elektronisch zu führen, digital zu signieren und zu übermitteln. Die rechtliche Grundlage ist die Nachweisverordnung (NachwV).


Zum elektronischen Nachweisverfahren zählen sämtliche Dokumente zur Nachweis- und Verbleibskontrolle, wie etwa der elektronische Entsorgungsnachweis und der elektronische Begleitschein.



Der elektronische Entsorgungsnachweis

Der elektronische Entsorgungsnachweis dient als Beleg für die Zulässigkeit der vorgesehenen Entsorgung nachweispflichtiger Abfälle in einer Abfallentsorgungsanlage.

Der Entsorgungsnachweis dient der Vorabkontrolle der Entsorgung von gefährlichen Abfällen. Zur Nachweisführung verpflichtet sind diejenigen, die gefährliche Abfälle erzeugen, sammeln, befördern und/oder entsorgen.

Der Nachweis über die durchgeführte Entsorgung, letztendlich die einzelnen Abfalltransporte, wird mittels sogenannter Begleitscheine geführt.



Der elektronische Begleitschein

Der elektronische Entsorgungsnachweis dient dem Nachweis der durchgeführten Entsorgung nachweispflichtiger Abfälle und der Kontrolle ihres Verbleibs. Er kann als “Personalausweis” einer einzelnen Abfallcharge angesehen werden und begleitet den nachweispflichtigen Abfall auf seinem Weg vom Erzeuger zum Entsorger.


Dabei werden folgende Informationen dokumentiert:

  • die Art und Menge des Abfalls,
  • wer ihn erzeugt hat,
  • wer ihn befördert hat,
  • und wer ihn entsorgt.


Für die elektronische Abfallnachweisführung können Sie die Resourcify Software nutzen. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren