Schritt 5.2: Admin Training - Beauftragung

Geändert am Tue, 06 Jun 2023 um 04:38 PM

Nach der Überprüfung der Stammdaten folgen einige Trainingseinheiten mit verschiedenen Schwerpunkten. Das zweite Training in dieser Reihe richtet sich primär an alle Admin-User:innen und befasst sich mit dem Thema “Beauftragung”, also der Erstellung von Aufträgen in der Software. Idealerweise wird auch einer Ihrer Entsorgungspartner:innen in das Training mit eingebunden. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesen Schritt im Onboarding-Prozess. Wir erklären Ihnen, worum es in diesem Training geht, wie Sie sich am besten darauf vorbereiten und welche Aufgaben es im Nachgang zu erledigen gibt.



INHALTSVERZEICHNIS



Wozu dient dieser Termin und wie läuft dieser ab?

Das Ziel dieses Termins ist es, den Admin-Nutzer:innen den Prozess der Container-Beauftragung zu vermitteln und sie dazu zu befähigen, diesen Prozess selbstständig auszuführen. Gerne möchten wir in diesem Schritt auch die Entsorgerseite durch die Teilnahme eines Entsorgungspartners mit einbeziehen.

Dazu werden wir gemeinsam den gesamten End-to-end-Prozess der Auftragserstellung an einem realen Beispiel mit allen daran beteiligten Parteien durchgehen. Im Zuge des Trainings werden wir Ihnen alle offenen Fragen beantworten und etwaige Unklarheiten klären, damit Sie sich bei der selbständigen Bedienung der Software möglichst sicher fühlen.



Wie bereite ich mich auf das Meeting vor?

Bitte bereiten Sie die folgenden beiden Anwendungsbeispiele vor, die wir dann im Termin gemeinsam ausführen:

  1. Ein Auftrag, den Sie auslösen können, z.B. ein Container, für den Sie eine Abholung beauftragen möchten.
  2. Ein Auftrag, der bereits ausgelöst und vom Entsorgungsdienstleister durchgeführt wurde, aber noch keine Rückmeldung dazu eingegangen ist.

Des Weiteren bitten wir Sie, sich mit einem Ihrer Entsorgungsdienstleister abzustimmen und eine Vertreter oder eine Vertreterin dieses dieses Partners zu dem Termin einzuladen, damit dieser oder diese die Bestätigungs- und Rückmeldungsprozess zu den oben genannten Beispielen ausführen kann.



Welche Informationen sind für das Meeting nötig?

Damit die Schulung für Sie den größten Mehrwert generiert, möchten wir Sie bitten, sich Gedanken über das operative Geschäft zu machen und die oben genannten Beispiele vorzubereiten.



Wer sollte an dem Meeting teilnehmen?

Folgende Personen sollten an dem Meeting teilnehmen:

  • Admin Nutzer:innen
  • Eine Kontaktperson eines Entsorgungsdienstleisters



Welche To Dos gibt es nach dem Meeting zu erledigen?

Machen Sie sich mit Ihrer neuen Software vertraut und melden Sie sich bei Fragen bzw. sammeln Sie Ihre Fragen. Diese werden wir dann in unserem nächsten Termin, dem “Admin Training - Q&A”, besprechen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren